Rundweg Bonstapel

Ein Weg durch die Natur

FUX24820_exp

Länge: 7,1 km

Höhenunterschied: 195m

Unsere Tour beginnt auf dem Hettenholter Weg. Der Blick von hier ist bemerkenswert, sodass Sie die Tour durch ein Verschieben des Startpunktes Richtung Hohenhausener Straße/Lemgoer Straße gern erweitern können.

Wir verlassen die Straße nach rechts und kommen über eine Wiese auf die nächste befestigte Straße, der wir bis zur Schutzhütte in Steinbründorf folgen. Je nach Wetter und Bedarf ein guter Punkt für eine kleine Rast. Eine nächste Rastbank finden Sie ca. 1 km weiter. Dort teilt sich der Weg. Links das Tal hinunter geschaut können wir auf die „7 Quellen“ schauen, doch wandern wir weiter geradeaus Richtung Bonstapel. Einige Abzweigungen weiter und vom Weg ab links hinauf erreichen wir eine ehrwürdigen alten Buchenkreis – ein ganz besonderes Naturdenkmal.

War anschliessend auf der höchsten Erhebung des Kreises Herford, dem Bonstapel, einen guten Aussichtspunkt erwartet, wird wahrscheinlich sehr enttäuscht sein. Rundherum Wald und nur wenige neue Schneisen, durch die man seine eigene Höhe erahnen kann. Dafür bietet diese Gegend als Ersatz viel Natur!

Und von nun an geht es weiter bergab in ein Tal mit nur wenigen Häusern. Hat man die nächste Schutzhütte inmitten der Linnenbeeke passiert, biegen wir links hinter dem Bauernhof ab und folgen den Wegen Richtung Hettenholter Weg.

Hier ein paar Bilder einer April-haften Wanderung. Sonne und Graupelschauer begleiteten uns:

Eine Karte mit der genauen Route:  Rundweg Bonstapel

Zur Übersicht über alle Wanderungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen